Intensives Voltigetraining in den Frühlingsferien

Faulenzen war gestern! Die Voltis vom Voltige Team Interlaken nutzten die Frühlingsferien für intensive Trainings.

Eigentlich könnte man ja in den Ferien auch mal entspannen, nichts tun und die Seele baumeln lassen. Man könnte sich über die Ostertage mit Hasen und Eiern vollstopfen, bis nichts mehr rein geht und dann faul auf dem Sofa liegen. Könnte man.

Oder man packt am Karfreitag die Teams 1 bis 4, Pferde, Trainer, Küchenmannschaft und ganz viel Motivation ein und fährt nach Gstaad ins Trainingslager. Dort wurde zwar an Ostern auch der ein oder andere Hase gesichtet, aber vor allem wurde viel trainiert. Bei prächtigem Wetter wurden Aufsprünge perfektioniert, Hochflanken verbessert und beim Krafttraining ordentlich geschwitzt. Am Ostermontag ging es dann zurück nach Hause, wo die verbrannten Kalorien sicher bei vielen Voltis mit Schokoladehasen wieder ersetzt wurden.

Der Voltige - Nachwuchs verbrachten vom Mittwoch 19. bis am Freitag 21. April drei spannende Intensivtage im Stall Feldgässli in Matten. Neben Theorie und Pferdepflege standen auch Bodenturnen, Übungen auf dem Fass und natürlich auch auf dem Pferd auf dem Programm. Selbstverständlich kam auch der Spass nicht zu kurz.

  Garrette1.jpg Garrette2.jpg

Auch der Spass kam bei den Nachwuchsvoltis nicht zu kurz.

IMG-20170421-WA0002.jpg

Link Jungfrauzeitung

Wir danken unseren Sponsoren

  • Panel Style
  • brauistuebli-neu
  • anzeiger interlaken
  • elektro-seiler grau
  • kirchhofer grau
  • landi grau
  • local grau
  • eigersport
  • oesch
  • reitboerse
  • von-allmen
  • swisslos grau